Zusatzversicherung
Optimieren Sie den Schutz der gesetzlichen Krankenkasse
Die besten Anbieter für Ihre Zusatzversicherung
Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot
In wenigen Schritten zum individuellen Vergleich
Alles was Sie wissen müssen Jetzt GRATIS downloaden: Hier
Artikel DruckenArtikel Versenden
TeilenTwitternTeilen

Krankenhauszusatzversicherung

Wer meint, private Krankenhauszusatzversicherungen seien der reine Luxus, sei hiermit eines Besseren belehrt: gerade die Zusatzversicherung für den stationären Aufenthalt sichert wichtige Leistungen, die Kassenpatienten nicht automatisch zustehen.
 Krankenhauszusatzversicherung

Krankenhauszusatzversicherung: Das leistet sie

Die Krankenhauszusatzversicherung gewährt bei einem stationären Aufenthalt die freie Krankenhauswahl. Das kann im Ernstfall ein wichtiger Leistungsbaustein sein. Er ermöglicht es, sich auch in einer weit entfernten Spezialklinik behandeln zu lassen oder in einer anderen Stadt, etwa weil dort Freunde oder Verwandte leben, deren Nähe man wünscht. Anders als reinen Privatversicherten stehen Kassenpatienten mit Zusatzversicherung die Behandlung in reinen Privatkliniken nicht zu. Kassenpatienten steht im Gegenzug die freie Wahl der Klinik nicht automatisch zu.

Eine Krankenhauszusatzversicherung sieht auch die privatärztliche Behandlung vor, sprich: durch den Chefarzt. Möglicherweise kennt man einen Experten auf dem medizinischen Gebiet und möchte sich von ihm behandeln lassen? Der Tarif gesteht dies zu. Wichtig ist, dass der Tarif eine Maximalerstattung der Arzthonorare vorsieht, also über den 3,5fachen Satz der Gebührenordnung hinaus. So ist auch die teuere Chefarztbehandlung abgedeckt.

Die Tarife der Krankenhauszusatzversicherung leisten zudem in punkto Unterbringung: Der Versicherte kann zwischen Ein- und Zweibettzimmer wählen. Nimmt man beides nicht in Anspruch – Chefarzt und das besondere Zimmer - gewährt die Versicherung oft einen Tagessatz als Ausgleich, oft sind das 50 Euro am Tag.

Krankenhauszusatzversicherung: Beiträge kalkulieren

Bei der Krankenhauszusatzversicherung richtet sich die Höhe der Beiträge nach dem zu versichernden Risiko. Alter und Gesundheitszustand des Versicherten spielen eine Rolle. Früh einsteigen lohnt sich also vor allem, weil dann mit zunehmendem Alter die Beiträge moderater ansteigen. Bestes Beispiel sind Kinder: Tarife kosten meist unter zehn Euro im Monat. Die Kosten steigen natürlich mit zunehmendem Alter an, im Verhältnis aber weniger, als würde man erst mit 35 Jahren einen Tarif abschließen.

Für Kinder ist die Police besonders wichtig, denn werden die Kleinen krank, wünscht man sich Top-Behandlung nach individuellen Wünschen. Da kann gerade die freie Krankenhauswahl von großer Bedeutung sein.
Im Krankenhaus fallen oft zusätliche Kosten an zudem erhält man sein Gehalt nur noch anteilig. Daher schließen nicht nur Selbstständige eine Krankentagegeldversicherung ab.

Ob selbstständig oder Angestellter - ein Vergleich spart Ihnen viel Geld und Zeit.

Artikel DruckenArtikel Empfehlen
27.03.2015
Foto: Monkey Business Images / Shutterstock.com
Fotos:Model/Colourbox.de
Ihre Möglichkeiten

Rechner

Jetzt individuell den Beitrag für Ihre Zusatzversicherung berechnen lassen

Versicherungsvergleich

Die besten Zusatzversicherungen im Überblick

Beratung

Persönliche Beratung für Ihre Zusatzversicherung

Die Top-5 Anbieter
Unser Vergleich zeigt Ihnen, mit welchem Beitrag Sie bei der Zusatzversicherung kalkulieren müssen.
Anbieter Tarif monatl.
Zahlbetrag*
*Berechnungsgrundlage:
Zu Ihrer persönlichen Berechnung