Zusatzversicherung
Optimieren Sie den Schutz der gesetzlichen Krankenkasse
Die besten Anbieter für Ihre Zusatzversicherung
Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot
In wenigen Schritten zum individuellen Vergleich
Alles was Sie wissen müssen Jetzt GRATIS downloaden: Hier
Artikel DruckenArtikel Versenden
TeilenTwitternTeilen

Zusatzversicherung: Vorzugskonditionen weg beim Kassenwechsel?

Über Ihre gesetzliche Krankenkasse können Sie eine private Zusatzversicherung zu Vorzugskonditionen abschließen. Was aber geschieht mit diesen Konditionen, wenn Sie die Kasse wechseln?
 Zusatzversicherung: Vorzugskonditionen weg beim Kassenwechsel?

Seit der Gesundheitsreform haben die gesetzlichen Krankenkassen die Möglichkeit, private Zusatzversicherungen anzubieten. Sie kooperieren mit privaten Anbietern von Zusatzversicherungen. So arbeitet die DAK mit der Hanse Merkur, die Barmer mit der HUK Coburg, die Techniker mit Envivas zusammen.

Schließen Sie eine Zusatzversicherung bei einem privaten Versicherer über ihre gesetzliche Kasse ab, können Sie bis zu zehn Prozent sparen. Das System funktioniert quasi wie ein Mengenrabatt. Das hört sich erst einmal prima an. Nachteil: Sie haben wenig Auswahl und keinen Vergleich. Regina Behrendt, Referentin für den Gesundheitsmarkt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, sagt: „Allerdings heißt das nicht, dass Sie damit auch automatisch das beste und günstigste Angebot bekommen. Trotz Sonderkonditionen der eigenen Kasse ist ein Vergleich mit weiteren Offerten unerlässlich, wenn man eine geeignete und günstige Versicherung abschließen will.“

Wichtig: Vergleichen Sie vor einem Abschluss mehrere Angebote. Mit unseren Rechnern finden Sie unterschiedliche Anbieter und Tarife für Zusatzversicherungen. Vergleichen Sie die Bereiche Auslandsreisekrankenversicherung, Zahnersatz, ambulante oder stationäre Zusatzversicherung, alternative Heilmethoden und Krankentagegeld.

Die Probleme kommen erst beim Kassenwechsel

Möchten Sie von einer Krankenkasse zur anderen wechseln, können Sie das tun. Haben Sie eine private Zusatzversicherung abgeschlossen und möchten die behalten, können Sie das auch tun. „Beim Abschluss von Zusatzversicherungen treten die gesetzlichen Krankenkassen nicht selbst als Versicherer, sondern lediglich als Vermittler auf“, erklärt uns Gesundheitsexpertin Behrendt. „Ein Vertragsverhältnis besteht damit nur zwischen dem Versicherten und der jeweiligen privaten Krankenversicherung.“

Anders schaut es aber leider mit den Konditionen aus. Wechselt ein Versicherter, verliert er die Vorzugskonditionen für die private Zusatzversicherung. Und wenn es ganz schlecht läuft, zahlt er für die gleichen Leistungen viel, viel mehr. Haben Sie Ihre Zusatzversicherungen unabhängig abgeschlossen, zum Beispiel über check-zusatzversicherung.de, bleibt auch nach einem Kassenwechsel alles beim Alten!

Diese Versicherungen können Sie abschließen

 

Krankenhauszusatzversicherung:

Der Kassenpatient erhält im Krankenhaus fast die gleichen Leistungen wie ein Privatpatient. Dazu gehören Chefarztbehandlung, Wahl des Krankenhauses und Ein- oder Zweibettzimmer.

Krankenhaustagegeld:
Hier können Sie einen Tagessatz für die Zeit Ihres Klinikaufenthalts vereinbaren. Das Geld ist für Extras wie Telefon oder TV verwendbar. Ob diese Zusatzversicherung sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden. Experten halten sie für nicht notwendig, im Gegensatz zur Krankentagegeldversicherung.

Krankentagegeld:

Diese Zusatzversicherung gleicht die Differenz zwischen Nettogehalt und Krankengeld aus. Für Selbstständige und alle, die auf ihr volles Gehalt angewiesen sind, eine sinnvolle Versicherung.

Ambulante Zusatzversicherung:
Die Versicherung für Patienten, die bei einer ambulanten Behandlung die Vorteile eines Privatpatienten genießen möchten. Je nach Tarif kann auch eine Heilpraktiker Behandlung vereinbart werden.

Auslandsreisekrankenversicherung:
Die Krankenzusatzversicherung für alle, die öfters im Ausland sind. Denn Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung sind im Ausland begrenzt. Die Normen vor Ort sind ausschlaggebend, die Krankenversicherung erstattet maximal die Kosten, die sie auch im Inland übernommen hätte. Benötigt ein Patient einen Rücktransport nach Deutschland, muss er für die Kosten selber aufkommen. Erkrankt ein Versicherungsnehmer in Ländern außerhalb der EU, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht, werden von der Gesetzlichen gar keine Kosten übernommen.

Die private Zusatzversicherung ist freiwillig

Ob Sie eine Zusatzversicherung brauchen, sollten Sie mit einem Experten besprechen. Gerne stehen wir Ihnen mit professionellem Rat und einer persönlichen Beratung zur Verfügung.

Vorab können Sie sich folgende Fragen stellen:

• Welche Versicherungen brauche ich: Zahnzusatzversicherung, Krankenzusatzversicherung, Pflegezusatzversicherung?
• Möchte ich zum Heilpraktiker, Osteopathen, Alternativmediziner?
• Brauche ich Krankentagegeld? Wenn ja, wie viel?
• Gibt es andere günstigere Angebote mit gleichen Leistungen?

Die besten Zusatzversicherungen im Vergleich

  Anbieter Tarif Rating monatl.
Zahlbetrag*
 
1 ARAG 282 282 FF- 5,11 € zum Angebot
2 Allianz Ambulant Plus (AP02) Ambulant Plus (AP02) FF 6,48 € zum Angebot
3 Axa MED MED FF- 7,88 € zum Angebot
4 ERGO Direkt HPB HPB F- 7,90 € zum Angebot
5 uniVersa uni-EZ 1 uni-EZ 1 F 9,12 € zum Angebot
Jetzt ein günstiges Angebot anfordern

Berechnungsgrundlage: Krankenzusatzversicherung, geboren im Oktober 1987 - 30 Jahre alt bei Versicherungsbeginn 01.10.2017, Arbeitnehmer(in), Ambulante Zusatzversicherung Heilpraktiker, überregionale Angebote. Es wird jeweils der günstigste Tarif einer Gesellschaft angezeigt. Die Auswahl der Produkte aus den verfügbaren Daten hängt ausschließlich von den angezeigten Vorgaben ab.
 
Quelle: Biallo.de / Franke und Bornberg

Artikel DruckenArtikel Empfehlen
11.02.2016
Foto: Kunertus / Shutterstock.com
Fotos:Model/Colourbox.de
Ihre Möglichkeiten

Rechner

Jetzt individuell den Beitrag für Ihre Zusatzversicherung berechnen lassen

Versicherungsvergleich

Die besten Zusatzversicherungen im Überblick

Beratung

Persönliche Beratung für Ihre Zusatzversicherung

Die Top-5 Anbieter
Unser Vergleich zeigt Ihnen, mit welchem Beitrag Sie bei der Zusatzversicherung kalkulieren müssen.
Anbieter Tarif monatl.
Zahlbetrag*
ARAG 282 ARAG 282 5,11 €
Allianz Ambulant Plus (AP02) Allianz Ambulant Plus (AP02) 6,48 €
Axa MED Axa MED 7,88 €
ERGO Direkt HPB ERGO Direkt HPB 7,90 €
uniVersa uni-EZ 1 uniVersa uni-EZ 1 9,12 €
*Berechnungsgrundlage: Krankenzusatzversicherung, geboren im Oktober 1987 - 30 Jahre alt bei Versicherungsbeginn 01.10.2017, Arbeitnehmer(in), Ambulante Zusatzversicherung Heilpraktiker, überregionale Angebote. Es wird jeweils der günstigste Tarif einer Gesellschaft angezeigt. Die Auswahl der Produkte aus den verfügbaren Daten hängt ausschließlich von den angezeigten Vorgaben ab.
 
Quelle: Biallo.de / Franke und Bornberg
Zu Ihrer persönlichen Berechnung